A-
A+
 
Gutschein: Von Kohle, Koks und harter Arbeit

10,00 €

Gutschein: Von Kohle, Koks und harter Arbeit

Der Gutschein eignet sich besonders als Geschenk, da die Auswahl des konkreten Besuchstages zu einem späteren Zeitpunkt getroffen wird.

Glühender Koks und dampfende Wolken: Auf der „schwarzen Seite“ der Kokerei lieferten die Elemente bis zur Stilllegung 1993 ein Schauspiel, wenn bei über 1.000 Grad Celsius die Kohle aus der Zeche zu Koks veredelt wurde. Unter fachkundiger Begleitung lernen die Besucherinnen und Besucher die Produktionsabläufe der einst größten Zentralkokerei Europas kennen.

ZV12641

Ihr Gutschein
Bitte beachten Sie, dass der Erwerb einer unserer Gutscheine keine Garantie für eine Teilnahme an einer bestimmten offenen Führung „Über Kohle und Kumpel“ enthält.

Die Plätze zu Ihrem Wunschdatum und Uhrzeit müssen in jedem Fall unter der Tel 0201 246810 oder per E-Mail an besucherdienst@zollverein.de vorab reserviert werden. Die Gutscheine sind unbegrenzt gültig, es gelten die gesetzlichen Regelungen.

Über die Führung
Von der Kokserzeugung auf der „schwarzen Seite“ bis zur Gewinnung der chemischen Nebenprodukte auf der „weißen Seite“ erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die Geschichte und Technik der Kokerei. Dazu gehört auch ein Blick auf die Protagonisten: die Koker, die rund um die Uhr dafür sorgten, dass die Öfen nicht ausgingen.Neben beeindruckenden Aus- und Einblicken über und in die Kokerei sind die ergänzenden Ausstellungsquader und Stationen neue Höhepunkte der Führung. Mit modernster Medientechnik erleben die Führungsgäste die Funktionsabläufe der Kokserzeugung und den Arbeitsalltag der Koker.

Dauer der Führung: 120 Minuten

Bitte beachten Sie
Der Gutschein kann nach dem Kauf weder zurückgegeben noch umgetauscht werden. Bitte wenden Sie sich per E-Mail an besucherdienst@zollverein.de oder telefonisch an unsere Mitarbeiter unter der Tel 0201 246810.

Weitere Informationen
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs)
Hinweise zum Datenschutz

Der Denkmalpfad Zollverein
Der Denkmalpfad Zollverein zeigt an authentischen Orten den „Weg der Kohle“ von der Förderung über den Transport bis zur Aufbereitung in der Kohlenwäsche und der anschließenden Verkokung auf der Kokerei. Darüber hinaus erleben Besucher in den im Originalzustand erhaltenen Übertageanlagen der Zeche und Kokerei Zollverein, wie und unter welchen Bedingungen die Bergleute und Koker einst gearbeitet haben. 30 verschiedene Führungsformate in bis zu acht Sprachen garantieren unvergessliche Erlebnisse für alle Altersgruppen. Zum Angebot gehören auch Themenführungen, z.B. zu Architektur und Kunst, sowie Führungen für Familien und Kinder. Der Zugang zu den historischen Bereichen des Denkmalpfads Zollverein auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein ist nur im Rahmen einer Führung möglich.